Köln (SID) - Handball-Bundestrainer Martin Heuberger muss vor den entscheidenden Qualifikationsspielen für die EM 2014 in Dänemark den nächsten Rückschlag verkraften. Rechtsaußen Tobias Reichmann vom Bundesligisten HSG Wetzlar fällt für die Begegnungen am Mittwoch in Montenegro und am Samstag in Achaffenburg gegen Israel aufgrund einer Sprunggelenksverletzung aus. Dafür wurde Johannes Sellin von den Füchsen Berlin nachnominiert.

Zuvor hatten bereits Sven-Sören Christophersen, Steffen Fäth (beide Einriss der Patellasehne), Christoph Theuerkauf (Hüft-Operation) und Christian Dissinger (Kreuzbandriss) ihre Teilnahme an den Schlüsselspielen abgesagen müssen. Michael Kraus, den Heuberger nachnominieren wollte, muss Abiturprüfungen absolvieren.

"Wir haben genug Klasse und eine starke Mannschaft. Es gilt weiterhin, dass wir uns mit zwei Siegen und ohne Rechenspielchen für die EURO qualifizieren wollen", sagte Heuberger vor dem Abflug nach Montenegro. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) benötigt zwei Siege, um sicher bei der EM in Dänemark (12. bis 26. Januar 2014) dabei zu sein.