Paris (dpa) - Frankreich-Reisende müssen wegen eines Fluglotsenstreiks mit Ausfällen und Verspätungen rechnen. Die Fluggesellschaften strichen bereits heute rund 1800 Verbindungen. Allein die deutsche Lufthansa war gezwungen, rund 70 Verbindungen ausfallen zu lassen. Eine Rückkehr zur Normalität wird erst am Freitag erwartet. Bis dahin soll der Arbeitskampf nach Gewerkschaftsangaben andauern. Mit dem Streik wollen die Fluglotsen unter anderem gegen geplante Umstrukturierungen protestieren.