Wien (AFP) Österreich will am Mittwoch mit dem Abzug seiner Soldaten von der UN-Mission auf den Golanhöhen beginnen. Wie das Verteidigungsministerium am Dienstag in Wien mitteilte, bleibt es dabei, dass die rund 380 österreichischen Blauhelme, die derzeit im israelisch-syrischen Grenzgebiet stationiert sind, heimgeholt werden sollen. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, auch die von Verteidigungsminister Gerald Klug genannte Frist von zwei bis vier Wochen für den vollständigen Rückzug bleibe bestehen.