Wien (AFP) Österreich will am Mittwoch mit dem Abzug seiner Soldaten von der UN-Mission auf den Golanhöhen beginnen. Wie das Verteidigungsministerium am Dienstag in Wien mitteilte, bleibt es dabei, dass die rund 380 österreichischen Blauhelme, die derzeit im israelisch-syrischen Grenzgebiet stationiert sind, heimgeholt werden sollen. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte, auch die von Verteidigungsminister Gerald Klug genannte Frist von zwei bis vier Wochen für den vollständigen Rückzug bleibe bestehen.