Karlsruhe (dpa) - Im Streit um den Krisenkurs der Europäischen Zentralbank hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Unabhängigkeit der Notenbank betont. Die Bundesregierung habe keine Zweifel, dass die EZB sich mit ihren Entscheidungen im Rahmen ihres Mandats hält, sagte Schäuble vor Beginn der Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Das Gericht will prüfen, ob die EZB mit ihren Beschlüssen zum Kauf von Staatsanleihen ihre Kompetenzen überschritten hat.