Hongkong (dpa) - Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden, der den amerikanischen Spionageskandal aufgedeckt und sich nach Hongkong geflüchtet hat, ist dort vorerst sicher. Nach Angaben von Rechtsexperten wäre der 29-Jährige durch das Justizsystem in Hongkong vor einer schnellen Auslieferung an die USA geschützt. Das Verfahren könnte Monate dauern. Noch liegt in der chinesischen Sonderverwaltungsregion aber aber kein Antrag vor. Wo Snowden sich genau aufhält, ist derzeit nicht bekannt.