Istanbul (AFP) Unmittelbar nach dem Beginn einer neuen Protestkundgebung der Regierungsgegner auf dem Taksim-Platz in Istanul hat die Polizei die Demonstranten am Dienstagabend wieder auseinander getrieben. Dabei setzten die Beamten Tränengas ein, wie AFP-Reporter berichteten.