Ankara (AFP) Die umstrittene Umgestaltung des Istanbuler Gezi-Parks könnte nach türkischen Regierungsangaben einer Volksabstimmung unterzogen werden. "Wir könnten dazu ein Referendum in Istanbul abhalten", sagte Regierungssprecher Huseyin Celik nach einem Treffen zwischen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und elf von ihm ausgewählten Vertretern der landesweiten Protestbewegung am Mittwoch. "In einer Demokratie zählt nur der Wille des Volkes", fuhr Celik fort.