Washington (AFP) Der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hat die Rechtmäßigkeit seiner umstrittenen Überwachungsprogramme verteidigt. Diese seien "strikten Richtlinien" unterworfen und stünden unter "rigoroser Aufsicht", sagte NSA-Chef Keith Alexander am Mittwoch bei einer Anhörung im Kongress in Washington. "Wir operieren in einer Weise, die sicherstellt, dass wir das Vertrauen der amerikanischen Bevölkerung behalten."