Dannenberg (dpa) - Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière wird heute in Dannenberg im Hochwassergebiet an der Elbe eingesetzte Soldaten treffen. Er wolle sich ein Bild von der Lage machen und mit Soldaten sprechen, so das Landeskommando Niedersachsen. Derzeit seien insgesamt 2000 Soldaten im Hochwassereinsatz. Die Bundeswehr überwacht in Niedersachsen mit Aufklärungsflugzeugen die Deiche. Am Freitag hatte de Maizière Soldaten am Zusammenfluss von Elbe und Saale südlich von Magdeburg bei ihrem Einsatz besucht.