Kairo (AFP) Ägypten bricht nach den Worten von Präsident Mohammed Mursi die Beziehungen zur syrischen Regierung "endgültig" ab. Kairo habe beschlossen, die Beziehungen zum "aktuellen Regime" in Syrien endgültig zu beenden, erklärte der Staatschef am Abend vor tausenden Anhängern bei einer Konferenz zur "Unterstützung Syriens" im Stadion von Kairo. Die syrische Botschaft in Ägypten werde geschlossen und der ägyptische Geschäftsträger aus Damaskus abgezogen.