Madrid (AFP) Auf der Ferieninsel Mallorca ist laut spanischen Medienberichten ein deutscher Tourist von einem Balkon gestürzt und an seinen Verletzungen gestorben. Demnach fiel der 40-Jährige am Freitagmorgen von einem Hotelbalkon. Bei einem ähnlichen Unfall in Calella im Nordosten Spaniens wurde ein 24-jähriger Mann schwer verletzt, wie eine Sprecherin der örtlichen Rettungskräfte mitteilte. Der Mann sei von einem Balkon in der vierten Etage eines Hotels gestürzt und werde in einem Krankenhaus in Barcelona behandelt. Medienberichten zufolge handelt es sich um einen Briten.