Berlin (AFP) Die SPD will Eltern im Falle eines Wahlsiegs laut übereinstimmenden Medienberichten von der Beitragspflicht für Kinderkrippen und Kitas befreien. Die Reform solle nach der Bundestagswahl am 22. September schrittweise erfolgen und bis 2017 abgeschlossen sein, schreibt die Süddeutsche Zeitung" in ihrer Samstagsausgabe unter Berufung auf einen geplanten Parteitagsentschluss. Laut dem Nachrichtenportal "Spiegel Online" steht im vorläufigen Entwurf eines Leitantrags für den SPD-Konvent am Sonntag in Berlin, dass Familien so um durchschnittlich 1900 Euro pro Jahr entlastet würden.