Köln (SID) - Große Ehre für Sebastian Vettels Formel-1-Teamchef Christian Horner: Der 39-jährige Engländer ist von Queen Elizabeth II. in den Order of the British Empire (OBE) aufgenommen worden. Horner, der Vettels Team Red Bull Racing zuletzt dreimal in Folge zum Fahrer- und Konstrukteurstitel geführt hatte, wurde damit für seine Verdienste um den Motorsport geehrt. "Ich bin ein bisschen geschockt, das kommt unerwartet und ist völlig unglaublich", sagte Horner: "Sich in der Gesellschaft dieser Männer und Frauen zu befinden, die Großartiges für unser Land geleistet haben, ist sehr, sehr speziell."

Horner trägt bereits seit 2005 die Verantwortung bei Rud Bull, seit 2009 arbeitet er dort mit dem dreimaligen Weltmeister Vettel zusammen. Bereits 2012 war Red-Bull-Stardesigner Adrian Newey mit dem britischen Verdienstorden ausgezeichnet worden.