Bremen (SID) - Trainer Robin Dutt plant bei Fußball-Bundesligist Werder Bremen noch mindestens zwei Neuverpflichtungen und gibt Marko Arnautovic und Eljero Elia nach ihrer vorläufigen Suspendierung bis zum Ende der abgelaufenen Saison eine zweite Chance. "Einen Offensivspieler und einen Verteidiger nach den Abgängen von de Bruyne und Sokratis wollen wir noch holen. Und es kann sein, dass wir im August noch Spieler abgeben und dafür welche dazu holen", sagte der 48-Jährige im Interview bei bild.de.

Über den Österreicher Arnautovic und den Niederländer Elia hat Dutt eine eigene Meinung. "Elia und Arnautovic sind zwei spezielle Gewürze, die einem Gericht gut tun können. Aber nicht jeder Mahlzeit. Wenn wir es gut hinbekommen, bereichern sie jedes Essen", sagte der ehemalige Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).