Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei hat einen Großeinsatz gegen das Protestlager im Istanbuler Gezi-Park begonnen. Augenzeugen berichteten, die Polizei sei nach einer Lautsprecherdurchsage in das Lager vorgestoßen. Auch Wasserwerfer sind im Einsatz. Die Polizei feuert mit Tränengas und schickte schwer gerüstete Hundertschaften in das Zeltlager, in dem tausende Demonstranten ausharrten. Notarztwagen standen bereit. Erst kurz vorher hatte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan erneut mit Polizeigewalt gedroht.