Berlin (SID) - Der des Mordes angeklagte südafrikanische Prothesensprinter Oscar Pistorius ist seinen Weltrekord über 100 m los. Beim Grand Prix in Berlin lief der Brasilianer Alan Oliveira in 10,77 Sekunden zu einer neuen Bestzeit. Der 20-Jährige unterbot die alte Rekordzeit, die neben Pistorius auch der US-Amerikaner Blake Leeper gehalten hatte, um 14 Hundertstelsekunden.