Berlin (dpa) - FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle muss nach einem Sturz für einige Tage im Krankenhaus bleiben. Er sei gestern Abend am Rande eines Abendessens mit Freunden nach einer Theateraufführung gestürzt und hat sich dabei Frakturen an Arm und Bein zugezogen, sagte Parteisprecher Peter Blechschmidt. Die Berliner "B.Z. am Sonntag" hatte vorher berichtet, Brüderle sei bei einem Auftritt im Wahlkampf vom Podium gestürzt. Bürderle ist schon erfolgreich operiert worden und befindet sich laut FDP auf dem Weg der Besserung.