La Gileppe (SID) - Der deutsche Top-Sprinter Marcel Kittel hat bei der ZLM Toer in den Niederlanden die Führung in der Gesamtwertung verloren. Nach seinem Erfolg am Vortag musste der Arnstädter vom Team Argos-Shimano den Spitzenplatz an den Belgier Lars Boom vom Team Blanco abgeben, der wie im Vorjahr die vierte Etappe über 186 Kilometer von Verviers ins belgische La Gileppe vor dem Spanier Davide Rebellin (Polsat) und Maurits Lammertink (Niederlande/DCM) gewann. Kittel fiel bei einem Rückstand von 35 Sekunden auf Position sechs zurück.

Bester Deutscher war André Greipel (Lotto) auf Rang sechs der Tageswertung. Im Gesamtklassement verbesserte sich der Rostocker vom vierten auf den zweiten Platz.

Die fünfte und letzte Etappe der Test-Rundfahrt für die Tour de France (29. Juni bis 21. Juli) führt am Sonntag über 176,2 km von Gerwen nach Boxtel.