Changchun (SID) - Bei den China Open in Changchun kommt es im Doppel-Finale zum deutschen Duell: Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) trifft mit seinem chinesischen Partner und Team-Weltmeister Ma Long am Sonntag im Endspiel des mit ungerechnet 159.000 Euro dotierten Turniers auf Bolls Nationalmannschaftskollegen Dimitri Ovtcharov (Orenburg) und dessen Partner Yan An (China). Boll/Long schlugen das chinesisch-französische Duo Wang Hao/Quentin Robinot im Halbfinale 3:2 (11:13, 10:12, 11:5, 11:9, 11:9). Ovtcharov/An besiegten Yang Zi/Zhang Jian (China/Singapur) 3:1 (11:7, 7:11, 11:6, 11:5).

Im Einzel zogen Boll und der Olympia-Dritte Ovtcharov als einzig verbliebene Deutsche ins Viertelfinale ein. Boll besiegte den Kroaten Andrej Gacina 4:2 (7:11, 11:6, 11:4, 11:7, 7:11, 11:7), Ovtcharov bezwang den Kroaten Tan Ruiwu ebenfalls mit 4:2 (11:6, 11:4, 11:13, 11:9, 8:11, 11:8). Boll trifft in der Runde der letzten Acht auf Lokalmatador Hao. Ovtcharov muss gegen Bolls Doppelpartner Long antreten. Der Fuldaer Patrick Franziska hatte zuvor wegen einer Verletzung sein Achtelfinalspiel gegen Xu Xin (China) absagen müssen.