Chicago (SID) - Der zweimalige World-Series-Sieger Chicago Cubs aus der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB hat seinen Spieler Ian Stewart für zehn Spiele suspendiert, nachdem er Manager Dale Sveum auf Twitter kritisiert hatte. "Ich denke, Dale mag mich nicht, und er leitet hier nun mal den Laden", schrieb Stewart, der zuvor zum unterklassigen Farmteam Iowa Cubs versetzt worden war. "Sie werden mich dort die ganze Saison verrotten lassen", schrieb Stewart weiter. Die Suspendierung verkündete Cubs-Präsident Theo Epstein am Freitag.

"Die Loyalitätserklärung in seinem Vertrag erfordert ein gewisses Verhalten. Daran hat er sich nicht gehalten", sagte Epstein: "Er hat einen Fehler gemacht und sich entschuldigt. Damit ist die Sache erledigt." Der 28-jährige Stewart war 2011 von den Colorado Rockies nach Chicago gewechselt.