Viersen (dpa) - In Schleswig-Holstein ist ein gefährlicher Sexualstraftäter gefasst worden. Der Mann war vor einer knappen Woche während eines Ausgangs in Nordrhein-Westfalen geflohen. Von Mönchengladbach aus konnte er sich offensichtlich bis Niebüll westlich von Flensburg durchschlagen. Bei seiner Festnahme leistete der 53-Jährige heftigen Widerstand. Der entscheidende Hinweis kam von einer Frau, die den Mann erkannt hatte. Er ist seit 1991 in der Psychiatrie untergebracht.