Istanbul (AFP) An dem seit Tagen von Demonstranten besetzten Taksim-Platz in Istanbul ist die Polizei mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Protestierende vorgegangen. Der Polizeieinsatz am Samstagabend begann, kurz nachdem Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan den Demonstranten auf dem Platz und im nahen Gezi-Park ein Ultimatum gesetzt hatte, bis Sonntag abzuziehen. Der zuvor von hunderten Menschen besetzte Platz leerte sich daraufhin rasch.