Offenbach (dpa) - Am Sonntag ist es in Norddeutschland wechselnd bis stark bewölkt und vor allem in Schleswig-Holstein sowie im Küstenumfeld gibt es laut der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach noch Schauer, selten auch mal kurze Gewitter.

In den übrigen Landesteilen scheint neben einigen Wolkenfeldern häufig die Sonne, besonders in Süddeutschland. Am Nachmittag und Abend können sich an den Alpen und im Schwarzwald vereinzelte Gewitter entwickeln. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen 15 und 21 Grad, sonst zwischen 22 und 28 Grad, am südlichen Oberrhein bis nahe 30 Grad. Der Wind weht im Süden und in der Mitte meist schwach, nach Norden hin mäßig, an der Küste auch frisch mit starken bis stürmischen Böen aus Südwesten.

In der Nacht zum Montag klingen die letzten Schauer und die Gewitter im Norden und im Süden rasch ab und der Himmel klart vielerorts auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 Grad am Oberrhein und 7 Grad im Norden.

Wettervorhersage