Kairo (AFP) Wegen einer öffentlichen Bibel-Verbrennung ist ein radikalislamischer Prediger in Ägypten zu elf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ahmed Mohammed Abdallah, genannt Abu Islam, habe sich der Beleidigung des Christentums sowie der Störung der öffentlichen Ordnung und Verleumdung schuldig gemacht, urteilte am Sonntag ein Gericht in Kairo. Der Islamist hatte im September 2012 vor der US-Botschaft im Rahmen einer einer Protestkundgebung gegen den in den USA produzierten islamfeindlichen Film "Die Unschuld der Muslime" eine Bibel zerrissen und verbrannt.