Bamberg (dpa) - Die Brose Baskets Bamberg haben in der Basketball-Bundesliga ihren vierten Meistertitel nacheinander geholt. Die Franken setzten sich in einem packenden Krimi mit 91:88 nach Verlängerung gegen die EWE Baskets Oldenburg durch und gewannen die Finalserie glatt mit 3:0. Dabei zeigte der Serienchampion wie schon in der zweiten Partie großen Kampfgeist und holte einen zwischenzeitlichen Elf-Punkte-Rückstand auf. Vor Bamberg hatten in der Bundesliga bislang ALBA Berlin und Bayer 04 Leverkusen vier oder mehr Titel hintereinander gefeiert.