Bordeaux (AFP) Nahe der südfranzösischen Stadt Bordeaux sind sechs Studenten aus China gewaltsam angegriffen worden. Der fremdenfeindliche Übergriff vom Samstag, bei der eine Chinesin von einer Flasche schwer im Gesicht verletzt wurde, sorgte in China für Empörung. Allerdings gab es auch Häme für die Opfer, von denen eines aus einer Politikerfamilie kommt.