Recife (dpa) - Trotz der verpassten Teilnahme der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Confed Cup macht sich Joachim Löw auf die Reise nach Brasilien.

Er freue sich, bei dem Turnier «ein wenig von der Atmosphäre des Landes ein Jahr vor der WM aufnehmen» zu können, übermittelte der Bundestrainer der Nachrichtenagentur dpa vor dem Flug einer DFB-Delegation nach Sao Paulo. Löw wird zwei Spiele besuchen, darunter das von Brasilien gegen Mexiko. Im Mittelpunkt der «Arbeitsreise» stehe aber die Auswahl des Quartiers für die WM 2014. Dazu wolle man klimatische Eindrücke sowie ein Gefühl für Reisedistanzen und die Organisation im Lande gewinnen.