Seoul (AFP) Die nordkoreanische Führung hat den USA hochrangige Gespräche unter anderem über sein umstrittenes Atomprogramm vorgeschlagen. Ziel der Gespräche solle sein, "Frieden und Stabilität in der Region zu sichern und die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel zu lockern", zitierte die amtliche Nachrichtenagentur KCNA am Sonntag den mächtigen Nationalen Verteidigungsausschuss. Themen sollten unter anderem das "Ziel der USA sein, eine atomwaffenfreie Welt zu erreichen". Die USA sollten einen Termin vorgeschlagen, aber keine Vorbedingungen für Gespräche stellen, forderte der Norden.