Berlin (dpa) - Was ist nur in die SPD gefahren? Als wäre der Wahlkampf bisher nicht schon verkorkst genug verlaufen, startet Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nun eine Attacke der besonderen Art. Auf offener Bühne zweifelt er Loyalität und Unterstützung von Parteichef Sigmar Gabriel an.

Kleiner Parteitag

Steinbrücks Kompetenzteam

SPD-Wahlprogramm

Rede in Augsburg