Miami (SID) - Miryam Roper hat dem Deutschen Judo-Bund (DJB) zum Auftakt des Grand-Prix-Turniers in Miami die einzige Podestplatzierung gesichert. Die WM-Fünfte aus Leverkusen kam in der Gewichtsklasse bis 57 kg auf den dritten Platz. Die 30-Jährige besiegte im kleinen Finale die Briten Connie Ramsay, nachdem sie im Halbfinale der Hauptrunde gegen die frühere Junioren-Weltmeisterin Hedvig Karakas (Ungarn) verloren hatte.

Jeweils den fünften Platz beim mit 100.000 Dollar dotierten Turnier in Florida holten Mareen Kräh (Spremberg) und Sappho Coban (Karlsruhe) in der Klasse bis 52 kg. Deutsche Männer sind in Miami nicht am Start.