Palma de Mallorca (dpa) - Banden von Prostituierten haben sich auf der spanischen Ferieninsel Mallorca darauf spezialisiert, angetrunkene Urlauber zu bestehlen. Wie die Zeitung "Diario de Mallorca" berichtete, sind nach Schätzungen der Polizei etwa 200 Frauen an der Playa de Palma um die Strandbar "Ballermann" aktiv. Die Prostituierten gingen in organisierten Gruppen von vier oder fünf Frauen vor, die sich besonders betrunkene und wehrlose Urlauber aussuchten. Eine der Frauen entwende dem Opfer die Brieftasche, während die anderen Frauen auf den Mann einredeten.