Fischbeck (dpa) - Vor dem gebrochenen Elbdeich bei Fischbeck in Sachsen-Anhalt haben Experten ein drittes Schiff versenkt. Von Hubschraubern würden nun Sandsäcke zur endgültigen Abdichtung des Lecks abgeworfen, teilte der Krisenstab der Landesregierung in Magdeburg mit.