Enniskillen (dpa) - In Nordirland beginnt heute der G8-Gipfel. Bei dem Treffen der Staats- und Regierungschefs steht die Suche nach einer Friedenslösung im Syrien-Konflikt im Mittelpunkt. Wegen der geplanten US-Militärhilfe für die Rebellen gibt es aber kaum Hoffnung auf eine gemeinsame Initiative. Russland unterstützt Assads Regime. Weiteres Thema ist die Lage im Iran nach der Präsidentenwahl. Vor Gipfelbeginn könnte der offizielle Start von Gesprächen über eine Freihandelszone zwischen EU und USA verkündet werden.