Oran (AFP) Erstmals seit zehn Jahren hat es in Algerien wieder eine Miss-Wahl gegeben. Die 19-jährige Studentin Rym Amari gewann den Schönheitswettbewerb am Freitag in der westlichen Stadt Oran. Sie setzte sich gegen 19 Konkurrentinnen zwischen 18 und 26 Jahren durch, die sich vor rund 2000 Zuschauern in einem Hotel präsentierten. Die Anwärterinnen auf den Schönheitstitel posierten nicht in Badeanzügen oder Bikinis. Sie zeigten traditionelle Kleider, Sportskleidung und Abendgarderobe.