Brasília (AFP) Als Reaktion auf die anhaltenden Massenproteste in ihrem Land hat die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff einen "großen Pakt" zur Verbesserung der öffentlichen Dienstleistungen angekündigt. Außerdem müsse "viel mehr gegen die Korruption unternommen werden", sagte sie am Freitag (Ortszeit) nach einer Dringlichkeitssitzung mit ihren wichtigsten Mitarbeitern in Brasília. Am Vortag waren mehr als eine Millionen Menschen in mehr als hundert Städten auf die Straße gegangen.