São Paulo (AFP) Die Organisatoren der vor anderthalb Wochen begonnenen Sozialproteste in der brasilianischen Metropole São Paulo haben eine Fortsetzung der Demonstrationen angekündigt. Trotz einer Rücknahme von Fahrpreiserhöhungen im öffentlichen Nahverkehr gingen die Proteste weiter, bis ein Gratis-Verkehr eingerichtet werde, hieß es am Freitagabend (Ortszeit) auf der Facebook-Seite der Bewegung für den Freifahrschein (MPL). Einige MPL-Vertreter hatten zuvor gesagt, die Proteste würden ausgesetzt, weil Demonstrationen in Gewalt ausgeartet waren.