Washington (AFP) Die US-Justiz hat nach Informationen der "Washington Post" den in Hongkong untergetauchten Enthüller des Spähprogramms Prism, Edward Snowden, offiziell der Spionage beschuldigt. Wie die Zeitung am Freitag (Ortszeit) auf ihrer Internetseite berichtete, wirft die Staatsanwaltschaft dem 29-Jährigen in einer ersten Anklageschrift außerdem Diebstahl und Weitergabe von Regierungseigentum vor. Die US-Justiz stellte den Angaben zufolge einen Haftbefehl gegen Snowden aus und bat die Behörden in Hongkong, diesen zu vollstrecken.