Sydney (AFP) Ein wegen Mordes an seiner Tante verurteilter Brite ist nach 15 Jahren auf der Flucht in Australien gefasst worden. Der 49-jährige Simon Hennessey sei unter falschem Namen wegen mutmaßlichen Kreditkartenbetrugs in der Stadt Tewantin festgenommen worden, sagte Daren Edwards von der Polizei im Bundesstaat Queensland der Zeitung "Sunshine Coast" von Montag. Erst später sei den Beamten klar geworden, wen sie geschnappt hatten.