Brasília (AFP) Angesichts der Massendemonstrationen in ihrem Land hat Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff am Montag Gespräche mit Vertretern der Protestbewegung geführt. Die Staatschefin versammelte die Gouverneure der Bundesstaaten sowie Bürgermeister von Städten, um gemeinsam mit ihnen die Forderungen der Demonstranten anzuhören. Am Freitag hatte Rousseff in einer Fernsehansprache versprochen, die Kritik der Protestbewegung ernst zu nehmen und Missstände im Land zu bekämpfen.