Taipeh (AFP) Der im Exil lebende chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng hat die Regierung von Taiwan zum Widerstand gegen den Einfluss Pekings gedrängt. Bei einem Besuch in der Hauptstadt Taipeh sagte der blinde Aktivist am Montag der Nachrichtenagentur AFP, Taiwan müsse sich gegen die "illegitime" kommunistische Regierung in China behaupten. Taiwans Präsident Ma Ying Jeou sei "nicht frei".