Luxemburg (AFP) Die Europäische Union hat ein Einreiseverbot für den weißrussischen Außenminister Wladimir Makey aufgehoben. Dadurch sollen "diplomatische Kontakte zwischen der EU und Weißrussland erleichtert werden", wurde die Entscheidung der EU-Außenminister am Montag in Luxemburg in einer Erklärung begründet. Makey bleibt jedoch auf einer Liste mit Vertretern der Regierung in Minsk, deren Vermögen in der Europäischen Union gesperrt wurden.