Wiesbaden (dpa) - Für die Serie von über 700 Anschlägen auf Lastwagen auf deutschen Autobahnen soll ein Lkw-Fahrer verantwortlich sein. Der in Nordrhein-Westfalen festgenommene 57 Jahre alte Tatverdächtige sei als Berufskraftfahrer für eine Spedition tätig.

Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden am Montag mit. Inzwischen sitze der Mann in Untersuchungshaft.

Die Serie von Schüssen auf Lastwagen hatte im Jahr 2008 begonnen, eine Autofahrerin war dabei schwer verletzt worden. Bei der Festnahme des Mannes seien auch Waffen gefunden worden, teilte das BKA mit. Nach Medienberichten war der Mann in der Eifel-Gemeinde Kall gefasst worden.

Bericht SWR

Bericht BR

Bericht Kölner Stadt-Anzeiger aus Kall

BKA Fahndungsaufruf