Islamabad (AFP) Die neue pakistanische Regierung will den ehemaligen Militärmachthaber Pervez Musharraf wegen Hochverrats vor Gericht stellen. Regierungschef Nawaz Sharif sagte dem Parlament am Montag, Musharraf habe zwei Mal gegen die Verfassung verstoßen. 1999 habe er eine gewählte Regierung gestürzt und das Land in Gefahr gebracht . "Er feuerte Richter und warf sie ins Gefängnis", fügte Sharif hinzu. Auf Hochverrat steht die Todesstrafe oder lebenslange Haft.