München (dpa) - Der Garantiezins für neu abgeschlossene Lebensversicherungen könnte nach Einschätzung eines Experten weiter sinken.

Der Blick in andere Länder zeige, dass die derzeit garantierte Verzinsung von 1,75 Prozent nochmals reduziert werden könnte, sagte der Anlagechef der R+V Versicherung, Uwe Siegmund, am Montag bei einer Versicherungstagung in München.

Seit 1990 wurde der Garantiezins für Lebensversicherungen in Deutschland bereits mehrmals gesenkt und liegt seit Januar 2012 beim Tiefstwert von 1,75 Prozent. "Es ist klar, dass das nicht das Ende sein muss", sagte Siegmund.

Tagung