Malibu (SID) - Basketball-Legende Scottie Pippen ist nach einem Handgemenge vor einem Restaurant im kalifornischen Malibu von der Polizei verhört worden. Der Vorfall habe sich am Sonntag gegen 18.30 Uhr Ortszeit ereignet, das bestätigten US-Behörden. Eine Person erlitt offenbar eine Kopfverletzung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 47 Jahre alte Pippen, sechsmal NBA-Meister mit den Chicago Bulls und zweimal Olympiasieger, wurde etwa eine Stunde lang verhört.

Als möglichen Auslöser nannte die Polizei einen Autogrammwunsch. "Ich glaube, der Streit entstand wegen eines Fotos oder eines Autogramms. Das gehört zu den Fragen, die wir untersuchen. Das kann aber nicht alles gewesen sein", sagte Polizeisprecher Dave Thompson. Zu einer Verhaftung oder Anklage sei es nicht gekommen.