Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Dienstag von seinen jüngsten Rückschlägen etwas erholt. Nach vier Verlusttagen in Folge beendete der deutsche Leitindex den Handel 1,55 Prozent höher bei 7811,30 Punkten.

Für den MDax ging es um 1,70 Prozent auf 13 488,68 Punkte nach oben und der TecDax gewann 1,27 Prozent auf 909,74 Punkte. Neben den Befürchtungen über eine zeitnahe Drosselung der ultra-lockeren US-Geldpolitik hatten in den vergangenen Tagen vor allem die Sorgen um eine Kreditklemme in China die Märkte belastet. Letzterem trat die chinesische Notenbank nun entgegen.