Den Haag (SID) - Der ehemalige Bayern-Trainer Louis van Gaal blickt mit viel Interesse auf die Arbeit von Pep Guardiola beim deutschen Fußball-Rekordmeister. "Es ist das erste Mal, dass Guardiola im Ausland trainiert, und ich bin gespannt, wie es funktioniert und was er mit der Spielweise der Bayern macht", sagte der ehemalige Trainer des Triple-Gewinners aus München, der mittlerweile Bondscoach der niederländischen Nationalmannschaft ist.

Guardiolas Vorgänger Jupp Heynckes und er hätten in den vergangenen Jahren bei den Bayern mit einer "Nummer 10" spielen lassen, Guardiola in Barcelona aber etwas hängender, erklärte van Gaal: "Das ist die beste Position für Bastian Schweinsteiger, und das weiß Guardiola."

Für den "entscheidenden Faktor" hält der 61-Jährige, der zwischen 2009 und 2011 die Bayern trainiert hat, die Deutschkenntnisse Guardiolas. "Ich vergleiche seinen Schritt zu Bayern mit meinem eigenen zum FC Barcelona. Was ich den Spielern dort sagte, war: 'Verbessert mich, wenn ich Fehler mache'. Dann kannst Du sehen, dass die sozial eingestellten Jungs in der Gruppe dir helfen, und es gibt schneller eine Verbindung. Deutsche Spieler sind auch so, die wollen auch helfen", sagte van Gaal. Guardiola hatte bei seiner Vorstellung am Montag mit sehr passablem Deutsch überrascht.