Bielefeld (SID) - Johannes Rahn vom Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld ist für einen guten Zweck unter die Künstler gegangen. Der 27 Jahre alte Fußball-Profi malte ein "Aufstiegsgemälde", das derzeit versteigert wird. Am Dienstag stand das Höchstgebot bereits bei 1112 Euro.

Der Erlös geht laut Westfalen-Blatt an eine Familie in Neuwied, mit der Rahn befreundet ist. Ursprünglich sollte das Geld für die Behandlung des älteren Sohnes aufgewendet werden, der an einer seltenen Erbkrankheit litt. Doch der Junge starb, bevor das Kunstwerk fertig war, Rahn trug bei der Beerdigung den Sarg mit. Dennoch kann die Familie das Geld mehr als gut gebrauchen, denn der jüngere Bruder Fredrik benötigt eine Knochenmark-Transplantation.