Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat die beiden türkischen Top-Vereine Fenerbahçe und Besiktas Istanbul vorerst aus allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen.

Der Tabellenzweite Fenerbahçe dürfe an den drei nächsten UEFA-Vereinswettbewerben, für die sich der Verein qualifiziere, nicht teilnehmen, erklärte der Kontinentalverband. Besiktas wurde für die kommende Spielzeit aus der Europa League verbannt. Fenerbahçe verpasst als erste Spielzeit die Champions League 2013/2014. Hintergrund für die Entscheidung der Kontroll- und Disziplinarkammer war der Manipulationsskandal in der türkischen Liga in der Saison 2010/2011.